Teddys-Handarbeiten

Christine Salzinger
Fasanenstr. 42, 84367 Tann
www.teddys-handarbeiten.de
E-Mail: info[@]teddys-handarbeiten.de
Tel. D- 08572/9678087

 

Broomstick - Topflappen

Von dieser
Häkeltechnik ganz begeistert, 
zeig ich Euch einen Topflappen aus Garnresten. 
Natürlich könnte man auch mehrere Patch zu 
einer großen Decke zusammenfügen...

Material:

Broomstick-Nadel 1 cm Durchmesser
Wollreste für Stricknadelstärke 3.5-4.5
Häkelnadel Nr. 2.5-3

So wird's gemacht:



50 Luftmaschen anschlagen, und die letzte Luftmasche auf die Brommsticknadel geben.
Hinrunde:
In die nächste Luftmasche einstechen, Schlinge holen....



...und über die Nadel heben. Bis zur letzten Luftmasche so wiederholen.



Achtung: Die Maschen werden nicht angehäkelt.
Es wird in dieser Runde nur eine Schlinge geholt und auf die Nadel gegeben.



Rückrunde:
In die erste Schlinge 3 Luftmaschen geben, 
damit die Höhe der Schlingen erreicht wird.



Neue Garnfarbe anschlaufen und 5 Schlaufen von links nach rechts 
mit der Häkelnadel auffassen, von der Nadel heben....



und 5 feste Maschen in diese Schlaufen häkeln.
Die nächsten 5 Schlaufen .....



....auffassen , von der Nadel heben und wieder 5 feste Maschen.



Bis zum Ende der Runde immer wiederholen.



Für die Hinrunde wieder die erste Masche 
( letzte feste Masche aus der Vorrunde )
über die Nadel geben .



Je feste Masche aus der Vorrunde Schlingen holen und über die Nadel geben.
Rückrunde: Bei einem Farbwechsel , 3 Luftmaschen mit beiden Farben häkeln...



Mit der neuen Farbe wie gewohnt weiterhäkeln.



Für den Topflappen ganz verschiedene Garnreste verwenden
12 Mustersätze häkeln bis ein Quadrat entseht.



Mit einer Kontrastfarbe am Rand mit festen Maschen umhäkeln



An einer Ecke für die Aufhängung 20 Luftmaschen häkeln,
und den Topflappen mit
Krebsmaschen einfassen.





Die Luftmaschenschlaufe mit festen Maschen umhäkeln.



So sieht die Vorder- und Rückseite des Topflappens aus.

Für diese Technik könnt ihr dicke Stricknadeln verwenden.