Teddys-Handarbeiten

Christine Salzinger
Fasanenstr. 42, 84367 Tann
www.teddys-handarbeiten.de
E-Mail: info[@]teddys-handarbeiten.de
Tel. D- 08572/9678087

 

Gehäkeltes Deckchen 
mit Stoffmalerei

Es ist eine ziemlich interessante Mischung, diese Techniken zu verbinden. 
Ich habe es einfach mal ausprobiert.

Material:

Baumwollhäkelgarn Stärke 2o
Häkelnadel 1.25
Stoffmalfarben
Ewas dickeren Rothaarmarderpinsel ( ca. 4-7 )

 

So geht's:

   
Das Deckchen häkeln 

1. Runde: 8 Luftmaschen  mit einer Kettmasche zu einem Ring bilden.
2. Runde: 8x   2 Stb.  1 Luftm.
3. Runde: 8x   4 Stb.  1 Luftm.
4. Runde: 8x   6 Stb.  1 Luftm.
5. Runde: 8x   8 Stb.  1 Luftm.
6. Runde: 8x  10 Stb. 1 Luftm.
7. Runde: 8x  10 Stb. 3 Luftm.
8. Runde: 8x   8 Stb.  3 Luftm. 1 feste M.  3 Luftm.
9. Runde: 8x   6 Stb.  3 Luftm., 1 fM, 3 Luftm, 1 fM, 3 Luftm.

  

10. Runde: 8x   4 Stb.   ( 7x) = * 1 Doppelstb, 1 Luftm.
11. Runde: 8x   2 Stb.   ( 7x) = *  2 Stb., 1 fM ins letzte Stb. zurückhäkeln , 1 Stb.

Das Deckchen bemalen:

  

Hier könnt ihr Euch so richtig austoben, und malen wie es Euch gefällt



Wichtig ist nur, dass Ihr mit wässriger Farbe malt.
So könnt Ihr den Pinsel sehr schnell über die Arbeit gleiten lassen,
und bekommt so keine hässlichen dicker Farbflecken drauf.



Hier malte ich immer von der Spitze weg und lies die Farbe schön langsam
 schattiert auslaufen, um einen weichen Übergang zu bekommen.



Wer natürlich kein Freund der Malerei ist, 
kann diese Sterne genauso gut weiß lassen
und sie z.B. an den Weihnachtsbaum, 
oder ins Fenster als Kristallsterne hängen.