Teddys-Handarbeiten

Christine Salzinger
Fasanenstr. 42, 84367 Tann
www.teddys-handarbeiten.de
E-Mail: info[@]teddys-handarbeiten.de
Tel. D- 08572/9678087

 

Gehäkelter Serviettenring

Habt ihr auch so viele hölzerne übrige Gardinenringe.
Hier ist eine Idee, wie man sie noch verwerten kann.

Material:
Baumwollhäkelgarn Stärke 20
in weiß und grün
1 Häkelnadel Stärke 1.25
 Gardinenringe

So geht's:

  

Den Ring ganz dicht umhäkeln.

  

1. Runde:
Eine 3/4 Runde  3 Luftmaschen machen und
nach ca. 5mm eine feste Masche in den Ring häkeln.

     

2. Runde
Jeweils in jeden 2. Luftmaschenbogen ,
4 Stb.- 3 Luftm.- 4 Stb. häkeln

3. Runde
In die Spitzen (= 3 Luftmaschen)
 5 Stb.- 3 Luftm. - 5 Stb.

  

4. Runde
Auf das grüne Garn am Anfang je Zacke eine
Perle auffädeln ( bei mir sind es 12 Stck.)
Die Perlen etwas nach hinten schieben und mit
festen Maschen zu häkeln anfangen.
In jedes Stäbchen eine feste Masche.

  

In der Spitze eine Perle hochschieben und
mit einer festen Masche mit einarbeiten.

     

5. Runde
In die erste Runde, bei den Luftmaschenschlaufen,
mit grünem Garn in jede 2. ( noch leere ) Schlaufe
4 Stb.- 3 Luftmaschen- 4 Stb. häkeln.

  
Ein fertiger Serviettenring.
Das mal 6 Stck. ergibt ein zauberhaftes Geschenk,
 über das sich sicher jeder freut.

Hier noch ein Deko- Beispiel
Das ganze könnte man auch ganz rund herum häkeln
 und einen Kerzenständer damit schmücken.