Teddys-Handarbeiten

Christine Salzinger
Fasanenstr. 42, 84367 Tann
www.teddys-handarbeiten.de
E-Mail: info[@]teddys-handarbeiten.de
Tel. D- 08572/9678087

 

Zifferblatt
in Hinterglasmalerei

Immer wieder kommt die Frage :
"Wie kommt das Zifferblatt auf die Uhr? "
Es gibt viele Techniken. Z.B. Abzieh - Zifferblätter,
die von hinten , vor der Malerei
auf das Glas geklebt werden,
 Email-Zifferblätter die von vorn aufgeklebt werden
oder wie ich es immer mache, mit einem Zirkel aufzeichnen.

Zeit spielt in der Handarbeit eine große Rolle – sie wird zwar selten gut bezahlt, aber sie ist trotzdem sehr kostbar.
Sie verschafft uns Mußestunden, auch Entspannung, und die Möglichkeit, die Liebe zum Hobby ausleben zu können.
So ist es kein Wunder, dass
Uhren in der Handarbeit - die auch „Handwerk“ ist - einen Platz einnehmen.
Wir finden sie mit gestickten, auch gestrickten und gemalten Zifferblättern. Hinterglasmalerei ist eine
uralte Kunst, die
schon seit dem 14. Jahrhundert ausgeübt wird.
Alte Handwerke haben Renaissance – so möchte ich Euch gerne meine Art der Hinterglasmalerei auf einem Zifferblatt zeigen

Genau diese Technik werde ich versuchen Euch zu beschreiben.

Material:
Vorlage ( Riss)
 Glasscheibe mit Loch
Plakatkarton ( als Rückwand)
Zirkel mit Rotringschreiber- Einsatz
Rotring - isograph (stärke ,70 )
Uhrrahmen
Uhrwerk

Diesen Einsatz bekommt ihr in jeden guten Schreibwarengeschäft, genauso wie den isograph - Schreiber

Den Einsatz an den Zirkel montieren

und den Schreiber einschrauben.

Die Glasscheibe je nach Vorlage
in einer Glaserei zuschneiden lassen und ein Loch
( 1cm ) in die Glasscheibe bohren lassen.


 

 

Die Glasscheibe mit einem Glasreiniger gut reinigen und auf die Vorlage
( Riss) legen.

Mit dem Zirkel nun
 die Kreise auf die unlackierte
 Glasscheibe malen.

evt. bei den Ziffern die Ränder 
auch mit den Zirkel ziehen.

Hier das Zifferblatt mal ohne Vorlage, 
damit ihr es besser erkennen könnt.

Mit einem Lineal die Ziffern nachziehen

Unebenheiten kann man nach dem Trocknen sehr gut mit einem Zahnstocher korrigieren.

Und so sieht's dann aus. 
Unser fertig gemaltes Zifferblatt.

Wenn die Tusche sehr gut trocken ist, wie gewohnt 
den Lack ( evtl. auch Reißlack)  auftragen und alles gut Trocknen lassen. 

Die genaue Beschreibung des Reißlackes könnt Ihr hier finden

 

Wenn der Lack gut ausgehärtet ist den äußeren Ring in Ocker und den inneren Ring in Weiß anmalen.

 

Das Zifferblatt könnt ihr mit ganz verschiedenen Motiven kombinieren.
Und so die schönsten Uhren selbst zusammenstellen.

 

Die genaue Beschreibung über das Motiv
der Uhr könnt Ihr hier nachlesen
Uhr - Sommerzeit

 


Jede Uhr braucht natürlich auch ein Uhrwerk.
Ihr könnt sie bei der Fa. Selva bestellen.
www.selva.de

   
Die Montage des Uhrwerkes:
Die Schraube durch das Gas stecken, und von hinten das Uhrwerk eindrehen.

Stundenzeiger und Minutenzeiger aufstecken.   

Eine kleine goldene Schraube aufschrauben, damit die Zeiger gut halten
und den Sekundenzeiger aufstecken.
Batterie ins Uhrwerk geben.

Gutes Gelingen wünscht wie immer
Eure Teddy