Teddys-Handarbeiten

Christine Salzinger
Fasanenstr. 42, 84367 Tann
www.teddys-handarbeiten.de
E-Mail: info[@]teddys-handarbeiten.de
Tel. D- 08572/9678087

 

 

Occhi mit 2 Schiffchen, warum und wie ?

Hilferuf : "Hallo, muss die Spitze unbedingt mit 2 Schiffchen - wie in der Anleitung angegeben Occhi Osterei gearbeitet werden oder geht das auch mit einem? Wenn mit 2, wo ist dann der Schiffchenwechsel. Helft einem blutigen Anfänger..."



Erstmal hier 2 Grundanleitungen
Occhi-Grundanleitung
Occhi - mit 2 Schiffchen
in denen ich die Occhitechnik versucht habe zu erklären.





Bei diesen Ostereiern wird dieses Deckchen 2 mal gearbeitet,
und mit Garn später am Ei miteinander verbunden.



2 Schiffchen deshalb:

Der Stern wird in einer Runde gearbeitet. Dabei gehen die Ringe abwechselnd
nach innen (
rote Pfeile ) und nach außen ( blaue Pfeile ).
Verbunden mit halben Bögen (
grüne Pfeile )

Rosa X = Verbindung der einzelnen Ringe der Innenseite.



Begonnen wird dieser Stern mit einem Ring in der Innenseite

( Hier in diesem Beitrag wurden alle Ringe und Bögen mit 3-3-3-3-3-3 gearbeitet )
Die Technik an sich bleibt immer gleich, nur die Arbeit wird etwas größer.

Das Garn von 2 Schiffchen mit einem Weberknoten verknüpfen.
Und den ersten ( hier rot) Ring ganz nah an den Knoten arbeiten.
( 3-3-3-3-3-3 )
Arbeit dann so wenden, dass der Ring nach unten schaut.



Erst jetzt beim Bogen kommt das grüne Garnschiffchen zum Einsatz.
Das grüne Garn um den Zeigefinger der linken Hand geben.
Rotes Garnschiffchen in die linke Hand und so einen halben Bogen machen ( 3-3-3 )

Halber Bogen deshalb: weil in die Mitte des Bogens wieder ein Ring kommt ,
der nach außen sieht ( skizze :
blaue Pfeile )

Für den Ring ( 3-3-3-3-3-3 ) wird nur das grüne Garnschiffchen benötigt,
das rote einfach hängen lassen.



Der 2 haben Bogen ( 3-3-3 ) wieder mit beiden Schiffchen knoten.



Achtung: Am Ende muss sich der gesamte Bogen ziehen lassen.
Also, das rote Garn muss ganz glatt durch den Bogen laufen 
und darf in keinen Knoten verwickelt sein.



Für den inneren Ring ( Skizze
rote Pfeile) :
grünes Garnschiffchen beiseite legen,
und nur mit dem roten Garn einen Ring ( 3-3x3-3-3-3 )machen.
Am 2. Picot mit dem ersten Ring zusammengefügt. 
Schlinge durchholen, Schiffchen durch die Schlinge,
und Schlinge zusammen ziehen.



Achtung: Auch hier darf nur das Garn der Knoten benutzt werden,
(nicht der Faden der im inneren des Ringes läuft)
sonst lässt sich später der Ring nicht mehr zusammenziehen.

So liegt die Arbeit in der Hand nach dem roten Ring.


Die Arbeit nun so wenden:
Der grüne ( äußere Ring , Skizze:
blaue Pfeile ) sehen nach oben.
Anschließend wieder den ersten halben Bogen mit 2 Schiffchen arbeiten.

So das Ganze immer wiederholen:
Ring = 1 Schiffchen ( ein Ring in rot, ein Ring in grün )
Bogen = 2 Schiffchen

Viel Spaß bei dieser wunderschönen Handarbeit
wünscht Euch
Teddy