Teddys-Handarbeiten

Christine Salzinger
Fasanenstr. 42, 84367 Tann
www.teddys-handarbeiten.de
E-Mail: info[@]teddys-handarbeiten.de
Tel. D- 08572/9678087

 

Weihnachtsstern in Occhi

"Occhi - Schritt für Schritt Anleitung  mit 2 Schiffchen
Hier hab ich besonders viele Bilder gemacht, damit Ihr gut erkennen könnt
was ich während dieser Grundanleitung meine.....Teil 2"

Material:

So geht's:



Die Zahlen in dieser Occhischrift sind immer die Anzahl 
der Doppelknoten zwischen den Picots.
Ihr könnt die Vorlage zum Vergrößern anklicken.



Die Grundanleitung für den Ring , Bogen und Doppelknoten
findet Ihr im 1.Teil meines Lehrgangs
HIER

     
Ich arbeite hier gezielt mit 2 Farben, damit es leichter zu erkennen ist,
 was ich zu beschreiben versuche. Das Garn der 2 Schiffchen miteinander
 verknoten und auf einen cm zurück schneiden.

     

Wenn Ihr dieses Garn in bei den Knoten mit einarbeitet,
wird der Anfang später fast unsichtbar.

  
Für den Ring knotet Ihr   5-5-5-5 
( 5 Doppelknoten, 1 Picot, 5 Dk, 1 Picot, 5 Dk, 1 Picot, 5 Doppelknoten )

     
Das Ganze  mit Daumen, Zeigefinger und Ringfinger
festhalten und zu einem Ring zusammen ziehen.
Vorsicht : Bevor Ihr zusammen zieht, immer erst auf evtl. Fehler achten.
Sobald der Ring zusammen gezogen ist, kann man ihn nicht mehr öffnen.

     
Für die erste Hälfte des Bogens wird das rote Garn ( 2. Schiffchen )
so wie beim Stricken um den Finger gelegt, und zu Beginn der 2. Anfangsfaden
 wieder mit eingeknotet. Dabei werden 5 Doppelknoten gemacht.

  
Auf dem linken Bild könnt ihr es gut erkennen. Zuerst kommt
ein halber roter Bogen, dann ein roter Ring, dann die 2. Hälfte
des roten Bogens. Für den roten Ring wird das Garn wieder genauso um
die linke Hand geschlungen, wie beim Grünen Ring.

     
Es wird wieder  5-5-5-5  geknotet.

     
Und wieder zusammen ziehen.
Das rote Garn wieder wie zum stricken um den Finger der linken Hand geben.....

     
.....und die 2. Hälfte des Bogens mit 5 Doppelknoten beenden.
Ihr müsst aber unbedingt drauf achten, dass sich das grüne Garn ,
das im Inneren der grünen Knote läuft, sich immer ziehen lassen kann.
Die Arbeit müsst ihr nun auf den Kopf stellen,
 so wie ihr es im rechten Bild oben sehen könnt.

     
Wie gewohnt mit dem grünen Ring beginnen.



     
Hier wird immer das erste Picot durch das zusammenhäkeln
der vorhergehenden grünen Ringes ersetzt. Wieder ganz wichtig!!! Das Garn
im Inneren der Knoten ( = Schiffchen in der rechten Hand )
 muss sich ziehen lassen können.

     
Also 5 Doppelknoten, zusammen häkeln, 5 Dk, 1 Picot, 5 Dk, 1 Picot, 5 Dk.
Vorsichtig wieder den Ring zusammen ziehen. Dann die Arbeit  so umdrehen,
dass die roten Ringe wieder nach oben sehen und erneut
mit dem 1. halben roten Bogen beginnen, Ring knoten,
zusammen ziehen und die 2. hälfte des Bogens. Arbeit wieder umdrehen.



     
So weiterarbeiten  bis ihr 12 grüne Bögen in der Mitte habt.
Beim 13. grünen Bogen wird der Kreis geschlossen.

     
Mit 5 Doppelknoten beginnen, zusammen häkeln, 5 Doppelknoten, 1 Picot,
5 Doppelknoten .

     
Das letzte Picot wird durch das zusammenhäkeln des grünen 1. Ringes
am Anfang der Arbeit ersetzt. Dann kommen noch einmal 5 Doppelknoten
und alles wieder zu einem Ring zusammen ziehen.

     
Am Schuss noch einmal einen roten halben Bogen, 1 roten Ring und ein halber
roter Bogen. Die Fäden auf ca. 10 cm abschneiden. Das grüne Garn
( oben rechts im Bild) durch den Anfang des roten Bogens holen
und alles gut verknoten und vernähen.


Das ganze mit einem roten Garn aufhängen.
Es sieht wunderschön am Christbaum aus.
Viel Spaß bei dieser schönen Handarbeitstechnik
wünscht Euch Teddy