Teddys-Handarbeiten

Christine Salzinger
Fasanenstr. 42, 84367 Tann
www.teddys-handarbeiten.de
E-Mail: info[@]teddys-handarbeiten.de
Tel. D- 08572/9678087

 

Occhi verkehrt
 


Mit dieser Technik ist es möglich die Occhiringe ohne Bögen zu verbinden.
Die Ringe werden mit 2 Schiffchen nicht nebeneinander sondern übereinander gearbeitet.
Anhand der zwei verschiedenen Farben sieht man den genauen Fadenverlauf.

Zum Üben am besten zwei Schiffchen mit zwei verschiedenen Farben wickeln und mit einem Weberknoten verbinden. Mit der weißen Farbe einen Ring um die Finger legen und den ersten halben Ring knoten wie gewohnt knoten.
Hier z.B.  5 Doppelknoten, Picot, 5 Doppelknoten.

Der halbe Ring wird nun umgedreht, wieder in die Hand nehmen und nun die Knoten mit dem roten Faden knüpfen.

Achtung: Der Knoten darf in dieser Reihe nicht springen, er wird nur um das weiße Garn gelegt. Dabei das weiße Garn etwas straff halten und mit dem roten Garn knoten.
Das rote Garn (s. Bild oben rechts) liegt sich um das weiße Garn.
Der Ring wird also gegengleich gearbeitet. Immer darauf Achten dass sich das weiße Garn im inneren des Knotens schieben lässt. Ist der Ring ( beide Seiten ) fertig geknotet, die Knoten so zwischen zwei Fingern nehmen dass sie bedeckt sind und vorsichtig zum Ring zusammen ziehen.

Für den zweiten anschließenden Ring wieder eine Schlaufe um die linke Hand legen und wieder, wie am Anfang des ersten Rings beginnen.
Weißes Garn  5 DKn. 1 Picot, 5 DKn........
         .....Arbeit umdrehen, rotes Garn  5 DKn, Picot, 5DKn......und zusammenziehen.

Viel Spaß bei Occhi
wünscht Euch
Teddy