Teddys-Handarbeiten

Christine Salzinger
Fasanenstr. 42, 84367 Tann
www.teddys-handarbeiten.de
E-Mail: info[@]teddys-handarbeiten.de
Tel. D- 08572/9678087

 

Gekratzte Ostereier

Leider kann ich Euch für diese Eier keine Vorlage anbieten, da ich immer 
ohne Vorlagen graviere. Aber Ihr könnt Euch wenigstens die Machart etwas abschaun...

Material:

  • Gänseeier

  • Batikfarbe

  • Graviergerät

  • Perlkappen

 

So wird's gemacht:

Die Eier ausblasen, innen mit Spülmittel gut säubern und mit Batikfarbe färben.
Dazu gibt's 
>>hier....<<  eine Anleitung.
Nach den Färben die Eier gut durchtrocknen lassen. Am besten ein paar Tage lang.
Natürlich gibt es Muster wie Sand am Meer. Meine Eier gravier ich ohne Vorlagen,
also wird jedes anders. Mit den Bildern versuch ich Euch ein paar Möglichkeiten zu zeigen.

Zieht mit dem Gravierer 
3 Linien um die Mitte des Ei's.




Dann das Wellenmuster und dazwischen 3 Blätter mit jeweils einen Punkt darauf.
So bekommt Ihr eine wunderschöne gekratzte Borte um Euer Ei.

 
Wer die altdeutsche Schrift kann ( hier das Alphabet dazu) kann einen Spruch
auf eine Seite ritzen. Natürlich geht auch eine andere Zierschrift.



Lieben und geliebt zuwerden
ist die schönste Freud auf Erden







Auf der gegenüberliegenden Seite kommt ein Blumenstrauß.
Hier ist es wichtig die Blumen, Blätter evtl. Schleife, 
die im Vordergrund sein sollen , zuerst zu kratzen.
Erst dann werden weiter Blätter , evtl. auch Blüten in den Hintergrund gegeben.
Es ist reine Übungssache. Probiert es ruhig aus. 
Wer sich noch etwas unsicher ist mit freihand zeichnen,
kann die Blumen auch erst aufpausen oder mit einem Stift leicht vorzeichnen.



Hier noch ein paar
Zeichnungen von mir

  

Für die Aufhängung eine Schlinge mit Knoten herrichten 
und mit Hilfe einer Häkelnadel durch die Perlkappe ziehen.
Das ganze mit Heißkleber auf das Ei kleben.

Damit die Eier einen seidigen Glanz bekommen, werden sie ganz leicht mit Fettcreme eingerieben. Nicht zuviel Fett verwenden, damit sie nicht schmierig werden.
Wenn's doch einmal zuviel ist, die Eier mit einem trockenen Geschirrtuch abwischen.





Nun kann Ostern kommen *lach*
Viel Spaß damit wünscht Euch

Teddy